Arbeiten

A.T.U

Schluss mit den Märchen!

Aufklärungskampagne zu Inspektionsleistungen in A.T.U Werkstätten

Mit der von BBS entwickelten Aufklärungskampagne "Schluss mit den Märchen" will A.T.U, Marktführer im deutschen Kfz-Service, Neuwagenbesitzern die unnötige Angst vor dem Verlust der Herstellergarantie nehmen, wenn sie ihren Wagen nicht in eine Vertragswerkstatt, sondern zu A.T.U bringen.

Das Gerücht des Garantieverlustes ist in den Köpfen der Autofahrer fest verankert. Schließlich haben die Automobilhersteller seit Jahren kommuniziert, dass die Fahrzeuggarantie nur erhalten bleibt, wenn Inspektionen in den Vertragswerkstätten durchgeführt werden. 

Grund genug für eine groß angelegte Aufklärungskampagne, die das Vorurteil entkräftet und zeigt, dass die Inspektion auch bei A.T.U durchgeführt werden kann. 

Für das sympathisch provokante Kreativkonzept unter dem Motto „Schluss mit den Märchen“, hat BBS Märchen-Klassiker wie Rotkäppchen, der Froschkönig und die sieben Zwerge neu inszeniert. Mit der 360° Kampagne (TV, Funk, Print, Online und Social Media) sollen Autofahrer zur Verhaltensänderung bewegt werden, denn schließlich bietet A.T.U qualitativ den gleichen Service wie Vertragswerkstätten und das zu garantiert günstigen Preisen.